Tagesablauf

Der Tagesablauf in unserem Kindergarten bietet den Kindern einen entspannten Einstieg in den Kindergartenalltag. Er ist zudem erlebnisreich, vielseitig, unterhaltsam, lehrreich, wohlfühlend, entdeckungsreich und informativ, auch für die Eltern.

Um 7.15 Uhr öffnen wir die Eingangstüre. Die Kinder und Eltern werden freundlich begrüßt. Einige Kinder helfen bei den Frühstücksvorbereitungen. Sie spielen bis 8.15 Uhr in der Sonnegruppe und gehen dann mit ihren Erzieherinnen in ihre Gruppe. Eine Erzieherin bleibt im Flurdienst, empfängt die Kinder und hilft beim Frühstücksbuffet, das direkt neben dem Eingangsbereich aufgebaut ist. Um 9.00 Uhr wird die Eingangstüre geschlossen, und in den einzelnen Gruppen findet der Morgenkreis statt.
Nach dem Morgenkreis werden die Gruppen geöffnet, d.h. die Spielbereiche der Kinder erweitern sich. Aus der sicheren Bezugsgruppe, die immer Rückzugsmöglichkeit und Halt für die Kinder ist, kann das Kind auf Entdeckungsreise gehen und Spielpartner und Freunde in den anderen Gruppen treffen, Bewegung und Spaß auf dem Außengelände und im Turnraum finden.

Ebenso kann es Beschäftigungsangebote in den anderen Gruppen wahrnehmen und Kinder beim Frühstück treffen. Es kann sich aber auch einfach nur zurückziehen oder den Kindergarten erkunden. In den Gruppen stehen täglich verschiedene Aktionen für die Kinder zu Verfügung. Eine große Puppenecke in der Sternengruppe lädt zum Rollenspiel ein. In der Sonnengruppe befindet sich ein Werk- und Malraum mit einer Werkbank, die zum Sägen, Hämmern und Gestalten anregt. Das Ballbecken im Nebenraum der Regenbogengruppe wird gerne von den jüngeren Kindern genutzt. Zusätzlich bieten in jeder Gruppe ein Maltisch, eine Bauecke mit vielseitigem Konstruktionsmaterial, eine gemütlich gestaltete Kuschel- und Leseecke die Möglichkeit, Freunde zu treffen und Spielpartner zu finden. Bis 11.00 Uhr nutzen die Kinder diesen Freiraum und die Erzieher stehen ihnen als Spiel-, Beobachtungs- und Ansprechpartner zu Verfügung. Um 11.00 Uhr ist das Frühstück beendet und alle Kinder treffen sich zum Abschluss wieder in ihrer Gruppe, wo sie ab 12.00 Uhr abgeholt werden.

Eine Erzieherin beaufsichtigt die Abholphase am Eingangsbereich, der jetzt wieder offen ist.

 

 

Tagesablauf der Kinder, die 45 Stunden gebucht haben

Während einige Kinder um 12.30 Uhr abgeholt werden, geht für die Kinder, die 45 Stunden gebucht haben, der Kindergartenalltag weiter. Um diese Zeit beginnt dann das Mittagessen, welches unsere Köchin mit Kindern frisch zubereitet hat.

Ab 11.30 Uhr gehen unsere „Kleinsten“ in den Essraum und werden dort von einer Hauswirtschaftskraft und einer Erzieherin während des Essens betreut. 
Um 12.00 Uhr gehen sie dann gemeinsam in der Sternengruppe die Zähne putzen. Danach wickeln die zuständigen Mitarbeiterinnen die Kinder, legen sie in gemütlicher, ruhiger Atmosphäre in ihre Betten und begleiten sie individuell beim Einschlafen. Bei Gute-Nacht-Geschichte und Entspannungsmusik können die Kinder dann träumen.
 
Um 12.30 Uhr werden die restlichen Mittagskinder dann zu Tisch gebeten. Unter Aufsicht zweier Hauswirtschaftskräfte und zweier Erzieherinnen essen die Kinder in Essraum und Kinderbistro zu Mittag.
Danach werden sie aus der Esssituation abgeholt und in drei Ruhegruppen betreut. Dort putzen sie die Zähne, lesen im Kreis eine Geschichte oder machen Entspannungsübungen. Dann dürfen sie leise spielen.

Um 14.00 Uhr wird die Eingangstüre erneut geöffnet und eine Erzieherin nimmt die Kinder in Empfang, die nachmittags zum Spielen zurück kommen. Nachmittags werden die Kinder wieder in den Gruppen betreut. Außerdem können die Nachmittagsangebote frei genutzt werden. Um 16.00 Uhr ist dann ein erlebnisreicher Kindergartentag zu Ende und die Abholphase beginnt. Angebote und Tagesablauf sind dem Monatsplan zu entnehmen, der für die Eltern ersichtlich zum Mitnehmen ausgehängt wird. Auch zusätzliche Angebote hängen an den Infowänden aus.

Unser großer Schaukasten im Eingangsbereich informiert zudem über Aktuelles und Wichtiges für Eltern und Kinder.